Springe zum Inhalt

15.05.2018 | 9. Sinfoniekonzert Spielzeit 2017/2018

Wolfgang Amadeus Mozart: Klarinettenkonzert A-Dur KV 622

Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 4 Es-Dur Romantische

 

Klarinette: Bettina Aust

Leitung: Joseph Trafton

Mozart liebte die Klarinette. Wann immer es möglich war, setzte er das zu seiner Zeit neuartige Instrument in seinen Werken ein und sorgte damit für eine neue Klangfarbe im Orchester. Besonders angetan war er von der Fähigkeit des Instruments, die menschliche Stimme nachzuahmen. Diese Besonderheit setzte er in seinem allerletzten Konzert auf wunderbare Weise ein. Für seinen Freund, den Klarinettisten Anton Stadler, komponierte er kurz vor seinem plötzlichen Tod eines seiner schönsten Konzerte überhaupt und einen Höhepunkt der Gattung. Ausdruckstiefe verbindet sich hier mit spielerischer Virtuosität. Bettina Aust ist derzeit Soloklarinettistin bei den Augsburger Philharmonikern und einer der aufstrebenden Stars am Klarinettenhimmel. Im März 2015 gewann sie den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs. Bereits 2014 wurde sie mit dem 1. Preis sowie mit fünf Sonderpreisen beim Internationalen Musikwettbewerb Markneukirchen ausgezeichnet. Sie trat bei großen Festivals wie den BBC Proms in London oder den Salzburger Festspielen auf. Von Anton Bruckners großen Sinfonien ist seine Vierte sicher die beliebteste. Den Beinamen Romantische erhielt sie wegen der zahlreichen markanten Hornpassagen und dem schon vom Komponisten immanent angelegten Programm. Da wird der Morgen in der mittelalterlichen Stadt angekündigt, Vogelgesänge folgen, stolze Ritter reiten auf Pferden in die Stadt, es gibt eine Jagdmusik und die Natur umfängt das Geschehen. Bruckner entwirft hier ein idealisiertes Panorama des Mittelalters mit der ganzen musikalischen Wucht und Differenziertheit seiner Zeit.

 

Beginn: 20:00 Uhr

Weitere Infos: Philharmonisches Orchester Hagen

Der Vorverkauf beginnt in Kürze !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.