18.10.2022 | 2.Sinfoniekonzert Spielzeit 2022/2023

  1. Dohr_Stefan_c_Simon_Pauly
    Stefan Dohr © Simon Pauly

    Sinfoniekonzert

 

18.45 Uhr, Kleiner Saal, Konzerteinführung mit Otto Hagedorn

18.45 Uhr, Sinfonium, „Sinfonikus“ – Konzerteinführung für Kinder mit Magdalena und Jörg

19:30 Uhr, Konzertbeginn

 

Joseph Haydn | Sinfonie Nr. 82 C-Dur „Der Bär“

Richard Ayres | No. 36 NONcerto

Wolfgang Amadeus Mozart | Hornkonzert Nr. 3 Es-Dur KV 447

Dmitri Schostakowitsch | Sinfonie Nr. 9 Es-Dur op. 70

 

Stefan Dohr Horn

Philharmonisches Orchester Hagen

Joseph Trafton Leitung

 

Komik und klassische Musik: geht das zusammen? – Und wie! Genau das erleben Sie im 2. Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters Hagen. Einer der großen Spaßmacher unter den Komponisten war Joseph Haydn. In seiner Sinfonie Nr. 82 hörten seine Zeitgenoss*innen einen Bären tanzen. Wirklich lustig ist dann aber Haydns Spiel mit unseren Hörerwartungen. Ein kurioser Schenkelkracher ist das Stück „No. 36 NONcerto“ des britischen Komponisten Richard Ayres. Selten war Neue Musik so witzig! Stefan Dohr, Solohornist der Berliner Philharmoniker, ist in diesem Werk und im 3. Hornkonzert von Mozart der Solist. Der groteske Rausschmeißer des Abends ist Schostakowitschs Neunte. So gutgelaunt klingt der sowjetische Komponist in keiner anderen seiner Sinfonien.

 

In Kooperation mit dem Internationalen Brass Festival Sauerland-Herbst.

Konzertbeginn: 19:30 Uhr