23.05.2023 | 9.Sinfoniekonzert Spielzeit 2022/2023

  1. Marc Bouchkov © Nikolaj Lund
    Marc Bouchkov © Nikolaj Lund

    Sinfoniekonzert

 

18.45 Uhr, Kleiner Saal, Konzerteinführung mit Otto Hagedorn

18.45 Uhr, Sinfonium, „Sinfonikus“ – Konzerteinführung für Kinder mit Magdalena und Jörg

19.30 Uhr, Konzertbeginn

 

Béla Bartók | Tanz-Suite für Orchester

Jean Sibelius | Violinkonzert d-Moll op. 47

Igor Strawinsky | Petruschka

 

Marc Bouchkov Violine

Philharmonisches Orchester Hagen

Joseph Trafton Leitung

 

Im 9. Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters Hagen erwartet Sie vom Tanz inspirierte Musik. Béla Bartók komponierte seine Tanz-Suite zu den Feierlichkeiten anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Stadt Budapest – eine kraftvolle Musik voller Anklänge an die Volksmusik. Gut zehn Jahre früher schrieb Igor Strawinsky seine Musik zu „Petruschka“ – neben dem „Feuervogel“ und „Le sacre du printemps“ eines seiner bekanntesten Ballette: spritzig, quicklebendig, voller Jahrmarktsfröhlichkeit. Im Kontrast dazu steht das romantische Schwelgen des Violinkonzerts von Jean Sibelius. Der belgische Geiger Marc Bouchkov, Preisträger des Tschaikowsky-Wettbewerbs in Moskau, wird sich mit Verve in den virtuosen Solopart werfen und gemeinsam mit dem Philharmonischen Orchester Hagen die weitschwingenden Bögen dieses Ausnahmekonzerts auskosten.

Mit freundlicher Unterstützung der Rathaus-Apotheke,

Internationale Apotheke Dr. Fehske e. K.

Konzertbeginn: 19:30 Uhr